GAL UC-II® Knorpelkomplex - 25g

  • €30,99
    Einzelpreis€123,96 pro 100g
inkl. MwSt. & Versandkostenfrei

Lieferzeit: 1-4 Tage


Unterstützung gegen chronische Gelenkerkrankungen und gegen Gelenk- und Knorpelschäden durch Belastung und Sport.

Die unter der Bezeichnung UC-II® patentierte Primärsubstanz, gewonnen aus rohem Hühnerbrustknorpel, ist der wichtigste Bestandteil dieses Präparats. Im Gegensatz zu anderen Knorpelextrakten/Kollagenen enthält UC-II® Kollagene vom Typ II in ihrer sogenannten nicht-denaturierten (Roh)Form. Diese sind stabilisiert, sodass sie im Verdauungstrakt weder denaturiert noch verdaut werden. Die nicht kettenförmige (Roh)Form gelangt über die sogenannten Peyer-Plaques im Dünndarm in unser lymphatisches System.

In zahlreichen klinischen Tests hat sich eine Dosierung von 40 mg als wirkungsvoll erwiesen. Zudem enthält das Präparat einen weiteren Knorpelextrakt aus Hühnerbrust, patentiert als Chondractiv®. Dieser enthält teilweise wassergelöste (vorverdaute) Typ-II-Kollagene sowie u. a. Hyaluronsäure, Chondroitin und andere Aminoglykane als Teil der natürlichen extrazellulären Grundsubstanz von Hühnerknorpel. Als solche sind sie nicht mit isolierten Hyaluron- und Chondroitinsulfaten sowie sauren Sulfaten als Grundsubstanz vergleichbar.

Das Präparat enthält zudem Silizium aus Bio-Bambus sowie Vitamin C und Vollspektrum-Extrakt aus Kurkuma, der laut klinischem Nachweis die mindestens 7-fache Verwertungsrate selbst 95%igen Gelbwurzelextraktes verzeichnet.

Dosierempfehlung: 1 Kapsel täglich vor dem Zubettgehen auf nüchternen Magen.

Empfohlene Dosiermenge NICHT überschreiten! Das Präparat ist kein Ersatz für eine ausgewogene, abwechslungsreiche Ernährung und einen gesunden Lebenswandel. Kühl, dunkeln und trocken lagern. Außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren!

  • Über das UII
  • Inhaltsstoffe
  • Info+
  • GAL

Die unter der Bezeichnung UC-II® patentierte Primärsubstanz, gewonnen aus rohem Hühnerbrustknorpel, ist der wichtigste Bestandteil des UC-II® Knorpelkomplexes. Im Gegensatz zu anderem Knorpelextrakten/Kollagenen enthält UC-II® Kollagene vom Typ II in ihrer sogenannten nicht-denaturierten (Roh)Form. Diese sind stabilisiert, sodass sie im Verdauungstrakt weder denaturiert noch verdaut werden. Diese unveränderte (Roh)Form erreicht so unser lymphatisches System, auch bekannt als Peyer-Plaques im Dünndarm, und nimmt in der Folge über selbiges Einfluss auf unser Immunsystem, sodass dieses nicht unser eigenes Knorpelgewebe angreift und keine Antikörper produziert.


Solche Antikörper werden nicht nur bei Autoimmunerkrankungen wir Arthritis (rheumatoider Arthritis) produziert. Ist die Knorpelschicht in den Gelenken beschädigt, beispielsweise durch Reibungsabnutzung bei falsch ausgeführten Bewegungen oder durch intensiven Sport, so wird ein kleiner Teil der knorpelbildenden Kollagenproteine II denaturiert, sodass körperfremde Proteine produziert werden. Hier setzt dann eine mehr oder minder vehemente Antikörperproduktion gegen diese Fremdproteine ein, die zu chronischen Entzündungen führen und weitere Probleme verursachen können.

Die o. g. Untersuchungen sowie weitere Tests ergaben, dass UC-II® bei jeder Art von Gelenkproblemen (äußerst) wirksam ist, insbesondere aber bei den entsprechenden Autoimmunerkrankungen.

In zahlreichen klinischen Studien hat sich eine Dosierung von 40 mg bei UC-II® als wirkungsvoll erwiesen. Trotz der vergleichsweise niedrigen Dosierung mit nur 40 mg, handelt es sich bei dieser Menge laut Studien um die optimale Dosierung beim Menschen. „Viel hilft viel“ ist hier nicht der Fall, ganz im Gegenteil! Da UC-II® anstelle des konventionellen Kollagenpeptidtransfers in den Knorpel im Blut und dem anschließenden Einbau der Kollagenpeptide in den Knorpel und somit die Bildung zusätzlicher Gelenkflüssigkeit wie oben dargelegt über unser lymphatisches System auf das menschliche Immunsystem wirkt, agiert es ähnlich wie eine „Schutzimpfung“.

Klinische Studien am Menschen ergaben, dass 40 mg UC-II® pro Tag wesentlich wirksamer waren als eine Verabreichung von 1.500 mg Glucosamin HCI + 1.200 mg Chondroitinsulfat.

Obwohl das Präparat grundsätzlich über den zentralen Wirkstoff UC-II® die Antikörperproduktion hemmen und so die Autoimmunkomponente von Arthritis ausschalten soll, wurde selbstverständlich auch der Gelenkaufbau und eine Verbesserung der Gelenkschmierschicht über die konventionelle Herangehensweise berücksichtigt, d. h.:

Das Präparat enthält zusätzlich einen weiteren Knorpelextrakt aus Hühnerbrust, patentiert als Chondractiv®. Dieser enthält teilweise wassergelöste (vorverdaute) Typ-II-Kollagene sowie u. a. Hyaluronsäure, Chondroitin und andere Aminoglykane als Teil der natürlichen extrazellulären Grundsubstanz von Hühnerknorpel. Als solche sind sie nicht mit isolierten Hyaluron- und Chondroitinsulfaten sowie sauren Sulfaten als Grundsubstanz vergleichbar, die quasi als Baumaterial und Schmiermittel unserer Gelenke fungieren.

Das Präparat enthält zudem Silizium aus Bio-Bambus sowie Vitamin C. Beide Inhaltsstoffe begünstigen die Synthese von Kollagen, laut klinischen Studien kann Silizium bei Gelenkproblemen lindernd wirken und Vitamin C verstärkt bekanntlich generell die positiven Auswirkungen von Kollagenpeptiden in den Gelenken.

Unser Präparat enthält weiterhin Curcugreen® (früher unter dem Namen Bio-Curcumin® oder auch BCM-95® bekannt), einen Vollspektrum-Extrakt aus Kurkuma, der aufgrund der enthaltenen etherischen Kurkuma-Öle die mindestens 7-fache Verwertungsrate herkömmlicher Kurkumapräparate verzeichnet. Es unterscheidet sich nicht nur stark von herkömmlichen Extrakten, sondern auch von Kurkuma-Extrakten mit verbesserter Absorbierbarkeit, da CurcuGreen® als einziger Kurkumaextrakt weltweit den nützlichen, sogenannten freien Curcuminspiegel im Blut anhebt anstelle der nutzlosen bzw. weniger nützlichen Stoffwechselprodukte. Dank des Einsatzes von Solarpaneelen wird CurcuGreen® als Extrakt aus chemikalienfrei direkt am Verarbeitungsort angebauten Kurkumawurzeln vollständig mit grünem Strom hergestellt. Die Wirkung ist mehrfach durch klinische Studien belegt. (Weitere Informationen finden Sie in der jeweiligen Produktbeschreibung zu unseren Präparaten GAL Bio-Curcumin®+ und GAL Bio-Curcumin+ Forte.)

Trotz der niedrigen Dosierung von CurcuGreen® (10 mg) in unserem Präparat, entspricht die Wirkung der Einnahme von 1.200 mg Kurkumapulver und auch die Einnahme vor dem Zubettgehen spielt eine nicht unwesentliche Rolle: Laut neuester Erkenntnisse aus dem Jahr 2018 kann hier schon eine geringe Dosis eines entzündungshemmenden Wirkstoffes gerade bei Rheumabeschwerden wesentlich wirksamer sein, als ein anderer Einnahmezeitpunkt.

Bei der Entwicklung unserer Produkte sind Natürlichkeit und Wirksamkeit für uns am wichtigsten.

Jedes Produkt von GAL enthält seine Inhaltsstoffe in der Form und dem Mengenverhältnis, in welchen sie auch in unseren natürlichen Lebensmitteln vorkommen. In diesem Punkt dulden wir keine Kompromisse, schließlich hat sich bereits zahllose Male bestätigt, dass die Dinge in der Natur nicht ohne Grund so sind wie sie sind.

Zudem stützen wir uns auf die neuesten unabhängigen internationalen Forschungen, nicht auf eigens durchgeführte und kostspielige Untersuchungen, da es unser Ziel ist, bestmöglich wirkende Produkte bereitzustellen, und nicht mit möglichst schwer zu kopierenden, leicht zu patentierenden Erzeugnissen einen Wettbewerb zu generieren. Wir freuen uns, wenn unsere Konkurrenten aus unseren Produkten Ideen schöpfen können, um ihren Kunden ebenfalls bessere Produkte anzubieten. Die Auswahl unserer Grundstoffe geht stets aus einer gründlichen Untersuchung des internationalen Angebots hervor.